Sprechzeiten
MO
DI
MI
DO
FR
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-13:00
8:00-12:00 und 14:00-19:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00


Grundumsatzmessung

Bei dieser Untersuchung messen wir Ihren individuellen Grundumsatz mithilfe einer Atemgasanalyse. Der Grundumsatz ist die Menge an Energie (Kalorien), die Sie Tag für Tag benötigen, um alle Ihre Körperfunktionen aufrecht zu erhalten.


Fachbegriff

Ruhekalorimetrie



Für wen ist die Untersuchung wichtig?

Die Grundumsatzmessung ist für Sie geeignet, wenn Sie Ihr Körpergewicht reduzieren möchten und Ihren Energiebedarf dafür kennen möchten oder müssen.



Wie läuft die Untersuchung ab?

Wir messen Ihre Atemgase über eine Maske für eine Dauer von 10 Minuten, während Sie sich in körperlicher Ruhe in einem Liegestuhl befinden.



Welche Geräte benutzen wir?

COSMED Quark CPET

 

Das Quark CPET ist ein validiertes State of the Art-Spiroergometrie-Labor mit Breath by Breath- und Mixing Chamber-Technologie. Quark CPET ist die perfekte Lösung zur Ermittlung des Gasaustauschs (VO2, VCO2) während Belastung oder in Ruhe. Seine hochwertigen Bauteile und die superschnellen Sensoren garantieren unübertroffene Genauigkeit und zuverlässige Breath by Breath-Analyse. 



Was ist zu beachten?

Sie sollten sich drei Tage vor der Untersuchung mit einer ausgewogenen Mischkost (kein low carb, kein low fat) ernährt und nur ein mäßiges sportliches Training absolviert haben. Am Tag vor der UNtersuchung sollten Sie nicht trainiert haben. Die Messung findet morgens nach einer 12-stündigen Fastenzeit statt.



Wie oft kann/sollte man die Untersuchung durchführen?

Der Test kann im Rahmen eines Diät- und/oder Trainings-Programms nach etwa 6 Monaten wiederholt werden.



Kostenübernahme durch die Krankenversicherung

Diese Untersuchung kostet 49,90 €. Die Abrechnung der Leistung erfolgt nach der Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ). Sie erhalten eine ärztliche Leistungsabrechnung. Es handelt sich um eine individuelle Gesundheitsleistung. Die private Krankenversicherung übernimmt oft die Kosten oder einen Teil der Kosten. Bitte stimmen Sie dies gegebenenfalls im Vorfeld mit Ihrer Krankenversicherung ab. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten der Behandlung nicht.