Sprechzeiten
MO
DI
MI
DO
FR
8:00–12:30 und 13:30–17:00
8:00–12:30 und 13:30–17:00
8:00–13:00
8:00–12:30 und 14:30–19:00
8:00–13:00

Arthrose – Stadien und Klassifikationen

Die Standardmethode zur Darstellung von Gelenken war über Jahrzehnte die Röntgenaufnahme (Klassifikation nach Kellgren u. Lawrence). Da das Röntgen aber nur den Knochen und nicht den Knorpel zeigt, sind frühe Gelenkveränderungen nicht gut darzustellen. Sicherlich ist hierfür das MRT, das auch Knorpel und andere Weichteile zeigt, überlegen (Klassifikation nach Vallotton).

Die differenzierte Darstellung von Knorpel und Knochensubstanz führt aber längst nicht zu einer so sicheren Beurteilbarkeit des Arthrosestadiums, wie der Laie dies oft denkt. Intraoperative Befunde zeigen deshalb oft ein anderes Stadium als vermutet (Klassifikation nach Outerbridge). Noch wichtiger als die Stadieneinteilung ist ohnehin das Ausmaß der Beschwerden. Denn die Stadien der Arthrose entsprechen keineswegs den Beschwerden. Patienten mit einer III- oder IV gradigen Arthrose können geringere Beschwerden haben als Patienten mit einer II-gradigen Gelenkveränderung. 

 


  GRAD I GRAD II GRAD III GRAD VI
GROBE BESCHREIBUNG Oberflächlicher Defekt Defekt <50% der Knorpelsubstanz Defekt >50% der Knorpelsubstanz Defekt bis auf den Knochen

RÖNTGENAUFNAHME, 
Kellgren Lawrence, 1957

frgl. Arthrosezeichen sichere Osteophyten, geringe Gelenkspaltverschmälerung Osteophyten, Gelenkspaltverscmälerung, Geröllzysten, subchondrale Sklerosierung  Gelenkdeformierung, aufgehobener Gelenkspalt

ARTHROSKOPIE, 
Outerbridge, 1961

oberflächlicher Knorpeldefekt Knorpeldefekt < 1,3 cm Knorpeldefekt > 1,3 cm  Knochen liegt frei

MRT, 
Vallotton, 1955

Knorpel verändert ohne Oberflächendefekt Knorpelschaden < 50 % der Knorpeldicke Knorpelschaden > 50 % der Knorpeldicke Knorpeldefekt bis auf Knochen 

Die vier wichtigsten Klassifikationen für Knorpelschäden im Vergleich.

Es gibt verschiedene Klassifikationen, die je nach dem diagnostischen Verfahren ausgewählt werden.
Die vier wichtigsten lauten wie folgt:

 

1. ICRS (International Cartilage Research Society)

= wissenschaftliche Klassifikation, die seit 2003 zum Standard erhoben wurde

 

2. Kellgren Lawrence

= Am weitesten verbreitete, auf dem klassischen Röntgenbild basierende Klassifikation von 1957

 

3. Outerbrige

= verbreitetste Klassifikation zur Beschreibung von Knorpelschäden innerhalb einer Arthroskopie von 1961

 

4. Vallotton

= weniger verbreitete Klassifikation von Knorpelschäden im MRT-Befund von 1995

 

Sie wollen wieder schmerzfrei laufen?

Wir wissen, wie das behandelt werden kann. Vereinbaren Sie einfach online einen Termin bei uns in der Praxis.



 

ICRS-KLASSIFIKATION, 2003 KELLGREN LAWRENCE, 1957 OUTERBRIDGE, 1961 VALLOTTON, 1995
0 kein erkennbarer Defekt 0 0 0

1a Intakte Oberfläche, Fibrillationen und/oder leichte Erweichung

 

1b Zusätzliche oberflächliche Risse/Fissuren

I Frgl. Arthrosezeichen

 

 

 

 

 

 

 

 

I leichte oberflächliche Auffaserung

 

 

 

 

 

 

I Knorpelerweichung, Chondromalazie: Veränderung der Signalintensität (höher oder niedriger) im Vergleich zum umgebenden normalen Knorpel bei intakter Knorpeloberfläche

 

2 Läsionstiefe < 50 % der Knorpel - dicke (abnormaler Knorpel)

 

 

II Definitive Osteophyten, fragliche Verschmälerung des Gelenkspalts

 

 

 

II Fissuren und Läsionen, die nicht bis auf den Knochen reichen, < 1,3 cm   II Partieller struktureller Knorpel - höhendefekt: oberflächig, < 50 % der Knorpeldicke betreffende Auffaserung, Rissbildung oder Erosion des Knorpels

3a > 50 % Tiefe der Knorpeldicke, nicht bis zur kalzifizierenden Schicht (schwer abnormaler Knorpel)

 

3b > 50 % Tiefe der Knorpeldicke, bis zur kalzifizierenden Schicht

 

3c > 50 % Tiefe der Knorpeldicke, bis zur subchondralen Platte

 

3d  50 % Tiefe der Knorpeldicke, mit Blasenbildung

 

III Multiple Osteophyten, deutliche Verschmälerung des Gelenkspalts (Knie: < 4 mm, Hüfte < 2,5 mm), subchondrale Sklerose, Geröllzysten.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

III Fissuren und Läsionen, nie nicht bis auf den Knochen reichen, > 1,3 cm 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

III Tiefe Knorpelfissur/-defekt: Defekte mit einer Ausdünnung > 50 % der Knorpeldicke, mit oder ohne umschriebene Ulzeration des Knochens

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

4a Vollständige Knorpelläsion mit Durchbruch der subchondralen Platte

 

4b Vollständige Knorpelläsion mit Durchbruch der subchondralen Platte und tiefer Knochenläsion

 

IV Große Osteophyten, Aufhebung des Gelenkspaltes, ausgeprägte subchondrale Sklerosierung, Deformierung/Nekrose der Gelenkpartner

 

 

 

 

 

 

 

IV Freiliegende Knochen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

IV Exponierter subchondraler Knochen: flächiger, bis auf den Knochen reichender Knorpel - defekt

 

 

 

 

 

 

 

 


Dr. Matthias Marquardt, Arzt und Autor, Facharzt für Innere Medizin –  Chirotherapie und Sportmedizin

Dr. med. Matthias Marquardt

Facharzt für Innere Medizin –

Chirotherapie und Sportmedizin

 

Darum Dr. Marquardt
  • Einzigartige sportmedizinische Expertise.
  • Dr. Marquardt verfügt als „Deutschlands Laufarzt“ über 20 Jahre Verfahrung in diesem Verfahren und hat das einzige Lehrbuch über „Laufanalyse“ in Deutschland verfasst.
  • Ganzheitliche Arthrosetherapie mit exakter Ursachensuche und effektivsten Therapiemethoden

PRESSESTIMMEN

Bild „Der Laufpapst”, WAZ „Aufregung macht sich im Joggerherz breit: Audienz beim Laufpapst Dr. Matthias Marquardt.”, Stern „Laufguru”, Der Tagesspiegel „Deutschlands vielseitigster Lauftrainer.” , FOCUS Online-Gastautor Matthias Marquardt


Kommen Sie in unsere Praxis.

Wir helfen Ihnen kompetent und mit neusten Behandlungstechniken, damit Ihre Schmerzen bald der Vergangenheit angehören. Vereinbaren Sie einen Termin.

Online Wunschtermin vereinbaren

Sie können schnell und einfach außerhalb der Sprechzeiten Ihren Termin bei uns vereinbaren oder verlegen. Detaillierte Infos dazu finden Sie hier.

Kontakt und Call-back-Service

Haben Sie Fragen? Oder wünschen Sie eine telefonische Beratung? Dann schreiben Sie uns eine E-Mail, wir melden uns bei Ihnen zurück.


Dr. Matthias Marquardt, Arzt und Autor, Facharzt für Innere Medizin –  Chirotherapie und Sportmedizin wünscht Ihnen „ Gute Besserung!"

wünscht Ihnen das Team Dr. Marquardt