Sprechzeiten
MO
DI
MI
DO
FR
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-13:00
8:00-12:00 und 14:00-19:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00


Langzeit-Blutdruckmessung

Bei der Langzeitblutdruckmessung zeichnen wir Ihren Blutdruck einen Tag lang auf. So können wir eventuelle Schwankungen optimal erkennen.


Fachbegriff

24h-RR



Für wen ist die Untersuchung wichtig?

  • Sicherung der Diagnose „Bluthochdruck“ bei unklaren Einzelmessungen
  • Therapiekontrolle bei Bluthochdruckpatienten
  • Kontrolluntersuchung bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Verlaufskontrolle bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Verdacht auf krisenhaften Blutdruckanstieg bei sonst normalen Blutdruckwerten
  • veränderter Tag-Nacht-Rhythmus der Blutdruckregulation
  • Einstellung und Überwachung einer medikamentösen Blutdrucktherapie


Wie läuft die Untersuchung ab?

Sie tragen für 24 Stunden eine Blutdruckmanschette, mit der alle 30 Minuten ihr Blutdruck gemessen und mit Hilfe eines kleinen Messgerätes, das Sie am Körper tragen, aufgezeichnet wird.



Welche Geräte benutzen wir?

Wir benutzen ein modernes, vollelektronisches Langzeit-Blutdruckmessgerät der Firma Amedtec. 



Was ist zu beachten?

Sie brauchen sich auf diese Untersuchung nicht besonders vorzubereiten.



Wie oft kann/sollte man die Untersuchung durchführen?

Die Messung ist angedacht, wenn ein schwer einstellbarer Blutdruck, eine unklare Blutdruckerhöhung oder stark schwankende Blutdruckwerte vorliegen.



Kostenübernahme durch die Krankenversicherung

Die Untersuchung wird gemäß Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ) abgerechnet. Sie erhalten eine ärztliche Leistungsabrechnung. Die private Krankenversicherung übernimmt die Kosten der Untersuchung.