Sprechzeiten
MO
DI
MI
DO
FR
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-13:00
8:00-12:00 und 14:00-19:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00

Übungsprogramm beim Patellaspitzensyndrom

Einleitung.
Alle Übungsvideos finden Sie am Ende dieser Seite.


Übungsprogramm bei Achillessehnenbeschwerden

Einleitung.
Alle Übungsvideos finden Sie am Ende dieser Seite.


Sehnentherapie

Chronische Sehnenentzündungen sind eine große Belastung im Alltag, bei der Arbeit und beim sportlichen Training. Um das Problem dauerhaft zu lösen, reicht eine „schnelle Spritze“ selten aus. Oftmals verschlimmert sie sogar das Problem. Die Sehnentherapie in der Praxis Dr. Marquardt sieht Untersuchungen und Behandlungen vor, die nach Ihren individuellen Beschwerden zusammengestellt werden. Eine Ursachensuche, beispielsweise mit einer Bewegungsanalyse bildet dabei die Grundlage der erfolgreichen Therapie.


Es ist wichtig vor dem Beginn einer Sehnentherapie das Stadium einer Sehnenerkrankung festzustellen:

Es gibt verschiedenen Arten von Sehnenerkrankungen. So kann das Gleitgewebe einer Sehne, bspw. bei der Achillessehne, betroffen sein, der Sehnenansatz oder die Sehne selber. Detaillierte wissenschaftliche Informationen zu allen typischen Sehnenerkrankungen finden Sie demnächst auf unserer Seite. Ist die Sehne selbst betroffen, so nutzt man typischerweise folgende Einteilung des Schweregrades:

Statium I

Im Stadium I ist die Sehne akut überastet. Es kommt zu einer leichten Schwellung der Sehne selbst – möglicherweise auch des Umgebungsgewebes – durch Eiweiß zwischen den Kollagenfasern, die Wasser in die Sehne ziehen. Dieses Stadium ist im hochauflösenden Ultraschall gut zu erkennen. Die Therapie zielt auf eine vollständige Regeneration des Gewebes ab. 

Stadium II

Im Stadium II treten neben einer Verdickung durch Eiweiße und Flüssigkeit im Sehnengewebe auch Gefäßneubildungen auf, die in das Sehnengewebe einwachsen, was unter gesunden Bedingungen nicht der Fall ist. Mit den Blutgefäßen schieben sich auch feinste Nerven in die Sehne vor, die chronische Schmerzen verursachen können.

Stadium III

Im Stadium III kommt es zu ausbleibenden Reparatur der überlasteten Sehne, die durch die chronische Überlastung in einigen Bereichen reißen kann. Auch hier finden sich die o.g. Veränderungen und oftmals eine massive Gefäßneubildung. Es geht bei der Therapie um Schmerzreduktion und die Regeneration des noch reparablen Gewebes.



Untersuchungen und Behandlungen

Die Sehnentherapie in der Praxis Dr. Marquardt sieht folgende Untersuchungen und Behandlungen vor. Die Festlegung der Untersuchungen und Therapien erfolgt nach Ihrem Beschwerdebild:

  • An erster Stelle steht die Ursachensuche für die Beschwerden. Deshalb erfolgt in jedem Falle die ausführliche biomechanische sowie orthopädisch-manualtherapeutische Untersuchung.

  • Bei Beschwerden an der unteren Extremität, also Ihrem Bein, nutzen wir die Bewegungsanalyse und die elektronische Fußdruckmessung um Fehlbelastungen und Fehlbewegungen des Bewegungsapparates zu erkennen.

  • Bildgebende Verfahren für die genauere Untersuchung, nämlich ein power-Doppler-Ultraschall und gegebenenfalls auch ein MRT, zeigen die Funktion der Sehne und ob diese eventuell Schaden genommen hat.


Therapie-Kombinationen

Übliche Sehnentherapeutische Verfahren für maximalen Effekt fassen wir in den multimodalen Therapiekombinationen von Dr. Marquardt für Sie zusammen:

 

SEHNE 1

Duale Stoßwellentherapie – Low-level-Laser-Therapie – Flossing –  Tape

 

SEHNE 2

Duale Stoßwellentherapie –  Flossing –  ACP-Therapie - Kältetherapie –  Low-level-Laser-Therapie –  Tape

 

SEHNE 3

Duale Stoßwellentherapie –  Flossing –  Sklerosierungs-Therapie – Kältetherapie –  Low-level-Laser-Therapie – Tape – Infusionsprogramm zur Sehnentherapie

 

 

Wir legen Wert darauf Ihrer Sehne mit allen verfügbaren, modernen Therapiekonzepten versorgen zu können. Alle einzelnen Therapieoptionen zur Behandlung Ihrer erkrankten Sehne finden Sie in der folgenden Auflistung:

  • Duale Stoßwellentherapie in radiärer und fokussierter Hochenergietechnik 
  • ACP-Therapie (autologes conditioniertes Plasma = aktiviertes, aufbereitetes Eigenblut)
  • Sklerosierungstherapie bei Neovaskularisationen
  • Physiotherapie mit Querfriktion
  • Flossing 
  • Faszientherapie
  • Kältetherapie 
  • Low-level-Laser-Therapie
  • Injektionstherapie mit wirksamen Phytotherapeutika oder Actovegin
  • Regenerative Infusionstherapie
  • Exzentriktraining für eine verbesserte Belastbarkeit der Sehne
  • Anpassung einer optimalen Einlagenversorgung zur Verbesserung der Funktion
  • Trainingsberatung für Sportler, so dass Umfang und Intensität optimal gewählt werden, denn: „Rumsitzen“ macht Sehnenerkrankungen nicht besser.
  • Cortison: Dies darf nur bei bestimmten Indikationen und an bestimmten Stellen eingesetzt werden – bei Achillessehnenentzündungen ist es bspw. kontraindiziert. Wir setzen Cortison in der Sehnentherapie höchst selten ein.

Für Röntgenentzündungsbestrahlung und operative Therapien verweisen wir Sie innerhalb unseres Netzwerkes zu ausgewiesenen Spezialisten, sollte dies erforderlich sein. Unser Ziel ist es allerdings, genau dies zu verhindern!



Kostenübernahme durch die Krankenversicherung

Die Abrechnung der Sehnentherapie erfolgt nach der Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ). Sie erhalten eine ärztliche Leistungsabrechnung. Es handelt sich um eine individuelle Gesundheitsleistung. Die private Krankenversicherung übernimmt oft die Kosten oder einen Teil der Kosten. Bitte stimmen Sie dies ggf. im Vorfeld mit Ihrer Krankenversicherung ab. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten der Behandlung nicht.



PRESSE

Veröffentlichungen von Dr. Marquardt
zum Thema Sehnentherapie.

Dr. Marquardt zum Thema Sehnenerkrankungen in der größten Laufzeitung der Welt

Martin Grüning, Chefredakteur der Runner's World Deutschland, interviewt Sportarzt Dr. Matthias Marquardt zur modernen Therapie von Sehnenerkrankungen. Lesen Sie hier, was wirklich hilft.

> Download hier!

Dr. Marquardt, der Sehnenexperte in der LÄUFT.

In der LÄUFT erklärt der Experte Dr. Matthias Marquardt, warum die üblichen Mittel gegen Entzündungen bei Schmerzen am Übergang von der Wade zur Ferse nicht helfen. Und sagt, was du tun kannst, um deine Sehne nicht zum Problemfall werden zu lassen.

> Download hier!

 



VIDEO

Übungsprogramm beim Patellaspitzensyndrom
mit Dr. Marquardt und Profi-Triathletin Laura Philipp.

Einleitung

Ursache, Therapie und Hilfsmittel

Physio-Programm bei Patellaspitzensyndrom


Einführung in das Übungsprogramm



Koordination

1. Einbeinstand

2. Hampelmann


3. Mini-Kniebeuge



Kräftigung

4. Einbein-Kniebeuge

4. Einbein- Kniebeuge mit Keil


5. Ausfallschritt

5. Ausfallschritt mit Keil


6. Bridging

7. Wadenheben



Dehnung und Faszientraining

8. Hüftlendenmuskel

9. Oberschenkelvorderseite


10. Oberschenkelrollen

11. Wandenrollen


Danke und viel Spaß beim Training



VIDEO

Übungsprogramm bei Achillessehnenbeschwerden
mit Dr. Marquardt und Profi-Triathletin Laura Philipp.

Einleitung

Einführung in das Übungsprogramm



Koordination

1. Einbeinstand



Kräftigung

2. Wadenheben mit gestrecktem Knie

3. Wadenbeugen mit gebeugtem Knie



Faszientraining

4. Wadenrollen