Sprechzeiten
MO
DI
MI
DO
FR
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-13:00
8:00-12:00 und 14:00-19:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00


Urinuntersuchung

Mit der U-Stix-Untersuchung können wir die Zusammensetzung Ihres Urins untersuchen und feststellen, ob der pH-Wert auffällig verändert ist, Blut, Eiweiß oder Zucker im Urin sind oder ob möglicherweise eine Infektion vorliegt.


Fachbegriff

U-Stix



Für wen ist die Untersuchung wichtig?

Urinuntersuchungen werden eingesetzt bei Verdacht auf:

  • Harnwegsinfektionen
  • Lebererkrankungen
  • Bluterkrankungen
  • Nierenkrankungen
  • Zuckerkrankheit (Diabetes mellitus)


Wie läuft die Untersuchung ab?

Für die Urinuntersuchung geben Sie auf unserer Praxis-Toilette eine Urinprobe ab, die wir dann mit Hilfe von Messstreifen untersuchen.



Welche Geräte benutzen wir?

Combur9-Urintest

  • Moderne semiquantitative Messstreifen dienen zur Untersuchung des Urins auf:
  • pH-Wert
  • Leukozyten
  • Nirtit
  • Eiweiß
  • Glucose
  • Ketonkörper
  • Urobilinogen
  • Bilirubin
  • Blut

 

Mikroalbumintest

 

Mit dem Mikroalbumintest können frühzeitig Nierenschäden bei Zuckerkrankheit und Bluthochdruck erkannt und daraufhin zügig behandelt werden. Wir benutzen den genaueren der bereitstehenden Tests, der auch den Albumin/Kreatinin-Quotienten analysiert.



Wie oft kann/sollte man die Untersuchung durchführen?

Die Untersuchungen werden zu Diagnostik von akuten Erkrankungen wie einem Harnwegsinfekt eingesetzt. Außerdem verwenden wir sie bei Vorsorgeuntersuchungen, um beispielweise eine Zuckerausscheidung im Urin (und damit einen Diabetes) frühzeitig zu erkennen.



Kostenübernahme durch die Krankenversicherung

Die Urinuntersuchung wird gemäß Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ) abgerechnet. Sie erhalten eine ärztliche Leistungsabrechnung. Die private Krankenversicherung übernimmt die Kosten der Untersuchung.