Sprechzeiten
MO
DI
MI
DO
FR
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-13:00
8:00-12:00 und 14:00-19:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00


THERAPIEFORM

Physiotherapie

Physiotherapie dient mit unterschiedlichen Behandlungstechniken der Behandlung von orthopädischen Erkrankungen. Dr. Marquardt bietet als Manualtherapeut Physiotherapie in seiner Praxis an und wird von einer staatlich geprüften Physiotherapeutin im Team unterstützt. So kann bspw. bei Rückenbeschwerden die geeignete Therapie vor Ort eingeleitet werden.


Fachbegriff

Krankengymnastik



Für wen ist die Behandlung wichtig?

Für Patienten mit orthopädischen Problemen:

  • Rückenschmerzen
  • HWS-Schmerzen
  • BWS-Schmerzen
  • LWS-Schmerzen
  • Facettengelenksirritation
  • Wirbelgelenkblockierungen
  • ISG-Syndrom
  • ISG-Blockierung
  • Piriformis-Syndrom
  • Myogelosen
  • Muskelverspannungen
  • Muskelzerrungen
  • Sehnenentzündungen
  • Sehnenscheidenentzündungen
  • Fehlhaltungen der Wirbelsäule
  • Fehlstellungen der Beinachse
  • Fußfehlstellungen
  • Gelenkentzündungen
  • Haltungsschwäche
  • Kreuzschmerzen


Wie läuft die Behandlung ab?

In der Voruntersuchung stellt Dr. Marquardt eine exakte Diagnose und bespricht mit Ihnen die notwendigen therapeutischen Schritte. Ihr aktives Übungsprogramm und die physiotherapeutische Therapie erfahren Sie dann direkt in unserer Praxis.



Welche Geräte benutzen wir?

In der Praxis Dr. Marquardt nutzen wir diverse Trainings- und Therapieinstrumente:

  • Blackroll
  • Gymnastikball
  • Blackball
  • Gymnastikmatte
  • Sprossenwand
  • Medizinball
  • Therabnd
  • Gym-Stick
  • Airex-Pad
  • Speed hurdles

Außerdem setzen wir das originale Functional Movement-System-Testsystem für die Athletiktestung ein. Der Test wird von einer Physiotherapeutin durchgeführt.



Was ist zu beachten?

Besondere Vorbereitungen sind für die Behandlung nicht erforderlich.



Wie oft kann/sollte man die Behandlung durchführen?

Physiotherapie verordnen wir bei Bedarf.



Kostenübernahme durch die Krankenversicherung

Die Behandlung wird gemäß Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ) abgerechnet. Sie erhalten eine ärztliche Leistungsabrechnung. Die private Krankenversicherung übernimmt die Kosten der Untersuchung.