Sprechzeiten
MO
DI
MI
DO
FR
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-13:00
8:00-12:00 und 14:00-19:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00


Laktattest

Durch die Laktatbestimmung (Milchsäure im Blut) erkennen wir, wann eine Übersäuerung unter Belastung einsetzt und können daran Ihre Ausdauerleistungsfähigkeit und Ihre Pulswerte festlegen.


Fachbegriff

Laktatleistungsdiagnostik



Für wen ist die Untersuchung wichtig?

Der Laktattest dient zur:

  • Ermittlung der Trainingsbereiche, um das Training effektiver zu gestalten
  • Festlegung der Ausdauerleistungsfähigkeit
  • Kontrolle der Leistungsentwicklung bei Sportlern
  • Abklärung von Fehlentwicklungen der sportlichen Leistungsfähigkeit
  • Abklärung eines Übertrainings
  • Vorbereitung für Ausdauersportler, die sich auf einen Wettkampf vorbereiten möchten
  • Verbesserung des Ausdauertrainings für Sportler aus Spielsportarten (Tennis, Fußball, Handball etc.)
  • Abklärung der richtigen Trainingsintensität für Einsteiger oder Wiedereinsteiger


Wie läuft die Untersuchung ab?

  • Anamnese (ausführliches Gespräch)
  • Körperfettanalyse (10-Punkt-Messung)
  • Stufentest
  • Laktatmessung mit Bestimmung der individuellen anaeroben Schwelle
  • Auswertung mit WinLactat, Trainingsbereichfestlegung
  • Erstellung eines individuellen Trainingsplans ausführlicher
  • schriftlicher Bericht

Ihre Beratung und Untersuchung dauert insgesamt etwa 1 Stunde.



Welche Geräte benutzen wir?

COSMED Quark CPET

Das Quark CPET ist ein validiertes State of the Art-Spiroergometrie-Labor mit Breath by Breath- und Mixing Chamber-Technologie. Quark CPET ist die perfekte Lösung zur Ermittlung des Gasaustauschs (VO2, VCO2) während Belastung oder in Ruhe. Seine hochwertigen Bauteile und die extrem schnellen Sensoren garantieren unübertroffene Genauigkeit und zuverlässige Breath by Breath-Analysen – auch bei Belastungen höchster Intensität. Die benutzerfreundliche Software führt den Anwender sicher durch sämtliche Kalibrations- und Testvorgänge.

Sie können zwischen einer Untersuchung auf dem Laufband oder dem Fahrrad wählen:

 

Fahrradergometer (Lode Excalibur)

  • geeichte Leistung bis 2500 W
  • Drehzahlanzeige
  • drehzahlunabhängige Leistungsbereitstellung
  • unbegrenzte Einstellungsmöglichkeiten der Sitzposition – Sie können sitzen wie auf Ihrem Rennrad.
  • erfüllt die Auflagen des Medizinproduktegesetzes

 

Laufband (h/p/cosmos pulsar 3 p)

  • extragroße Lauffläche von 200 cm Länge
  • extrabreite Lauffläche mit 65 cm Breite
  • Fallstopp mit Fanggeschirr für sichere Untersuchungen
  • Laufgeschwindigkeit bis 40 km/h
  • Hochleistungsantrieb mit 380 V für die Untersuchung auch von schweren Patienten und Hochleistungssportlern
  • Laufrichtungsumkehr für biomechanische Untersuchungen
  • Moosgummi-Laufgurt für schonende Untersuchungen beim Barfußlaufen
  • erfüllt die Auflagen des Medizinproduktegesetzes


Was ist zu beachten?

Sie sollten vor dem Test drei Tage lang kein hartes Training absolviert und sich kohlenhydratreich ernährt haben (Nudeln, Kartoffeln, Brot, Reis). Zwei bis drei Stunden vor der Untersuchung sollten Sie nichts mehr essen, etwas Wasser dürfen Sie aber gern trinken.

Die Diagnostik kann sowohl auf dem Laufband als auch auf dem Fahrradergometer erfolgen.

Sofern Sie sich für einen Test auf dem Laufband entschieden haben, bringen Sie bitte folgende Dinge zu Ihrem Termin mit:

  • Laufschuhe (Wir freuen uns, wenn diese zuvor gereinigt wurden.)
  • Laufbekleidung
  • Handtuch
  • Duschsachen

Möchten Sie Ihre Diagnostik auf dem Fahrradergometer durchführen, benötigen Sie für Ihren Termin:

  • Radschuhe
  • Ihr Pedalsystem (Wir halten die gängigen Systeme SPD, SPD-SL sowie LOOK Kéo für Sie bereit.)
  • Fahrradbekleidung
  • Handtuch
  • Duschsachen

 

WICHTIG: Der Laktattest allein zur Trainingskontrolle kann nur als Folgeuntersuchung nach einem Sport-Check-up durchgeführt werden. Zuvor muss neben den Leistungsdaten einmalig ein Belastungs-EKG und eine Blutdruckmessung erfolgt sein.



Wie oft kann/sollte man die Untersuchung durchführen?

zur Kontrolle des Trainings alle sechs bis zwölf Monate



Kostenübernahme durch die Krankenversicherung

Diese Untersuchung kostet 80,00 €. Die Abrechnung der Leistung erfolgt nach der Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ). Sie erhalten eine ärztliche Leistungsabrechnung. Es handelt sich um eine individuelle Gesundheitsleistung. Die private Krankenversicherung übernimmt oft die Kosten oder einen Teil der Kosten. Bitte stimmen Sie dies gegebenenfalls im Vorfeld mit Ihrer Krankenversicherung ab. Die gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten der Behandlung nicht.