Sprechzeiten
MO
DI
MI
DO
FR
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00
8:00-13:00
8:00-12:00 und 14:00-19:00
8:00-12:00 und 13:00-17:00


Ultraschall der Schilddrüse

Der Schilddrüsen-Ultraschall ist eine schonende, schmerz- und strahlenfreie Methode zur Untersuchung Ihrer Schilddrüse.


Fachbegriff

Schilddrüsensonographie



Für wen ist die Untersuchung wichtig?

Der Ultraschall Ihrer Schilddrüse ist dann wichtig, wenn Sie eine Schilddrüsenvergrößerung haben, Schmerzen im Bereich der Schilddrüse oder eine Fehlfunktion vermutet wird.

Anzeichen einer Schilddrüsenunterfunktion sind:

  • Gesichtsschwellung
  • raue, heisere Stimme
  • Kropfbildung
  • Gewichtszunahme
  • Verstopfung
  • langsame Herzfrequenz
  • niedriger Blutdruck
  • Missempfindungen der Haut
  • verlangsamte Reflexe, Verkrampfungen der Muskulatur
  • kühle, trockene Haut
  • Zyklusstörungen
  • Nachlassen von Libido, Fruchtbarkeit und Potenz
  • Anämie
  • hohe Cholesterinwerte
  • glanzlose und struppige Haare, manchmal auch Haarausfall


Anzeichen einer Schilddrüsenüberfunktion sind:

  • feucht-warme, samtartige Haut
  • Nervosität, Stimmungsschwankungen
  • Schlafstörungen
  • Pulserhöhung
  • Herzrhythmusstörungen
  • Bluthochdruck
  • Angina pectoris
  • vermehrtes Schwitzen
  • Gewichtsverlust trotz starken Hungergefühls
  • Muskelkrämpfe
  • Durchfall
  • brüchige Fingernägel
  • Haarausfall
  • Osteoporose
  • Zyklusstörungen


Wie läuft die Untersuchung ab?

Sie werden in Rückenlage bei leicht überstrecktem Hals untersucht. So ist die Schilddrüse für die Ultraschallsonde gut erreichbar und die Größe Ihrer Schilddrüse kann exakt ausgemessen werden. Ihr Gesamtvolumen beträgt normalerweise weniger als 25 ml bei Männern und weniger als 18 ml bei Frauen. Neben der Größe können eventuelle Zysten (flüssigkeitsgefüllte Hohlräume) und Knoten (meist gutartige, begrenzte Gewebeverhärtungen) diagnostiziert werden.



Welche Geräte benutzen wir?

Wir verwenden ein modernes Mindray-Ultraschallgerät, das eine perfekte Bildqualität für Ihre Untersuchung bietet.



Was ist zu beachten?

Vorbereitungen für die risikofreie Untersuchung sind nicht zu beachten.



Wie oft kann/sollte man die Untersuchung durchführen?

Die Untersuchung sollte bei Verdacht auf eine Schilddrüsenerkrankung durchgeführt werden. Regelmäßige Wiederholungen sind oft bei Veränderungen wie Knoten erforderlich. Auch im Rahmen von Vorsorgeuntersuchungen nutzt man den Schilddrüsenultraschall.



Kostenübernahme durch die Krankenversicherung

Die Abrechnung der Leistung erfolgt nach der Gebührenordnung der Ärzte (GOÄ). Sie erhalten eine ärztliche Leistungsabrechnung. Die private Krankenversicherung übernimmt die Kosten der Untersuchung.